Endlich: Die Gesundheitskommission hat heute einen ersten Schritt zur Regulierung und Entkriminalisierung von Cannabis unternommen.
Manuela Weichelt-Picard, Nationalrätin ZG

Die Gesundheitskommission des Nationalrats hat heute mit Unterstützung der GRÜNEN der parlamentarischen Initiative «Regulierung des Cannabismarktes für einen besseren Jugend- und Konsumentenschutz» Folge gegeben. Die Kommission unternimmt damit endlich einen ersten Schritt hin zur Regulierung und Entkriminalisierung von Cannabis, wie dies die GRÜNEN zusammen mit Expert*innen aus dem Gesundheits- und Suchtbereich seit langem fordern.

Die GRÜNEN sind erfreut über diesen Sinneswandel der Gesundheitskommission. Vor drei Jahren hat diese einen Vorstoss der Grünen Fraktion, welcher dieselben Ziele verfolgt hatte, noch abgelehnt. Sofern die ständerätliche Gesundheitskommission der parlamentarischen Initiative ebenfalls zustimmt, ist der Weg frei für einen neuen Umgang mit Cannabis, welcher nicht nur den legalen Konsum ermöglicht, sondern auch Anbau, Handel, Konsum, Jugendschutz und die Besteuerung regelt.